Unsere Auszubildende stellt sich vor

08.03.2016

Hallo,

ich bin Alina, 20 Jahre alt und mache eine Ausbildung zur Informatikkauffrau beim Betrieb für Informationstechnologie Bremerhaven (BIT).

Bis Ende Juli 2015 habe ich die zweijährige Höhere Handelsschule der Kaufmännischen Lehranstalten in Bremerhaven besucht, dort gehörten BWL, Deutsch und Politik zu meinen Lieblingsfächern. Schon während meines Schulbesuchs habe ich mich um eine kaufmännische Ausbildung beworben. Da mich die IT-Branche schon immer interessiert hat, habe ich mich auch beim BIT beworben. Die IT Branche stelle ich mir sehr abwechslungsreich vor, ich denke, man kann immer wieder dazu lernen, da man es jeden Tag mit anderen Fällen zu tun hat. Einige kaufmännische Grundkenntnisse brachte ich auch schon mit, sodass ich, nach einem Tagespraktikum und einem Vorstellungsgespräch, bereits Anfang 2015 einen Ausbildungsplatz von dem BIT angeboten bekam.

Am 01.09.2015 ging es dann, etwas aufgeregt, auch schon für mich los. Das erste von meinen drei Jahren Ausbildung verbringe ich in der Finanzbuchhaltung. Dort gehört es zu meinen Aufgaben, Eingangsrechnungen zu bearbeiten; also zu kontieren, zu buchen und zu bezahlen. Das klingt auf dem ersten Blick nicht sehr aufwendig, doch steckt da allerlei Arbeit hinter. Außerdem fallen noch viele andere Dinge an, auch in anderen Abteilungen, bei denen ich immer gerne helfe. Im Sommer, wenn ich im zweiten Ausbildungsjahr bin, werde ich in den Support wechseln. Unsere Supporter helfen und beraten in- und externe Kunden bei so ziemlich allen Problemen, die anfallen können. Auf diese Abteilung freue ich mich am meisten, weil ich dort noch am wenigsten Erfahrung habe. Umso mehr spornt es mich an, Neues erlernen zu können und Erfahrungen zu sammeln.

 Die Berufsschule ist in Bremen, dort fahre ich immer mit dem Zug hin. Manchmal ist es vielleicht etwas stressig, was sich aber bei der extra auf IT qualifizierten Schule lohnt. In der Regel habe ich dort alle drei Wochen für eine Blockwoche Unterricht. Ich finde dieses System sehr gut, weil es mir so leichter fällt, sich auf die Schule zu konzentrieren und Theorie und Praxis zu koppeln.

Mir gefällt meine Ausbildung sehr gut, alle sind sehr nett, hilfsbereit und ich lerne viel. Ich freue mich auf die nächsten Jahre beim BIT und hoffe, meine Ausbildung nicht nur erfolgreich, sondern auch sehr gut abzuschließen.